<< 

Fürstlich wohnen

 >>

im Weltkulturerbe Wörlitz

Wohnen im Gartenreich Wörlitz, mitten im UNESCO-Welterbe? Kein Witz, kein Traum – es ist wirklich möglich! Romantischer, malerischer, idyllischer kann man Entspannungs- und Entschleunigungs-Tage nicht verbringen als in den historischen Ferienhäusern der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz. Schlicht göttlich! Man hat die Qual der Wahl: der verträumteste Ort ist das Schlangehaus im Luisium, eine winzige neugotische Trutzburg aus Backstein, um 1790 errichtet. Von dort joggt oder flaniert man morgens durch den malerischen Landschaftsgarten und macht eine Verbeugung vorm Luisium, einem zauberhaften Schlösschen en miniature. Die Ferienwohnung im Kavalierpavillon Mosigkau liegt inmitten eines imperialen Ehrenhofes des Schlosses Mosigkau, das macht einen schon beim Aufstehen geradezu erhaben. Und wer die Aura eines wahrhaft berühmten Gärtners schnuppern will, der nächtigt standesgemäß im Eyserbeck-Haus, im Wirtschaftshof des Luisiums. In diesem Gebäude (erbaut Mitte des 18. Jahrhunderts) lebte Hofgärtner Johann Friedrich Eyserbeck ( 1734 – 1818), er war der kongeniale Realisateur der kühnen grünen Phantasien seines Auftraggebers, des Fürsten Franz.
Alle Ferienwohnungen atmen authentische Geschichte, liegen in herrlichem Park-Ambiente, sind komfortabel und zum Teil mit historischem Mobiliar ausgestattet oder, besonders gemütlich im Herbst, mit Kamin oder Kachelofen. Da kann man auf  „Segnungen“ wie Telefon und TV getrost verzichten, das würde die paradiesische Ruhe eh’ nur stören.
Infos & Reservierung: Tel.: 0340-64 61 50
www.gartenreich.com