Juni – WALDREBE

Sie ist die Prächtigste unter den Kletterpflanzen: die Waldrebe (Clematis) bezaubert den ganzen Sommer über mit dekorativen hauchzarten Blüten in allen Größen und traumhaften Farben. Ab Juni hat die Schöne ihren großen Auftritt, der je nach Sorte bis in den September dauern kann. Die blütenreichen Kletter-Künstler becircen viele Besitzer von Gärten, Balkonen und Terrassen mit Blüten, die wie Sterne funkeln und die Blicke auf sich ziehen. Sie betören in kraftvollen oder hauchzarten Pastell-Farben, in reinem weiß, in blau und violett in vielen Nuancen, rot, purpurfarben oder auch zweifarbig gestreift. Einfach die schönste Art, um Pavillons, Pergolen und Fassaden, Mauern und Spaliere zu bekränzen. Je nach Sorte wird die hübsche Akrobatin einen bis zu 20 Meter lang, allerdings braucht sie eine Rankhilfe. Am besten gedeiht sie in lockerem, humosen Boden und mit Halbschatten, manchmal gefällt ihr auch reichlich Sonne, Hauptsache, ihr „Fuß“ ist gut beschattet. DIe hier gezeigte Sorte in grandiosem noblen Blau heißt „Elbflorenz“ und ist eine preisgekrönte Novität, die gerade auf der IGA Berlin 2017 präsentiert wurde (Baumschule Sachs, Radebeul). Egal, welche Größe und Farbe – die Waldrebe mit ihrem lockeren Habitus beschert einen unwiderstehlichen Hauch von Romantik.

Anzeige - Albrecht Hoch