Pflanze des Monats

NOVEMBER   – Liebesperlenstrauch

Was für ein Juwel, und das mitten im eigentlich scheußlichsten Monat überhaupt. Aber wer diesen Strauch in seinem Garten hat, übersteht auch den tristen, melancholischen, nebligen November. Denn wenn fast alle anderen Pflanzen in schöner Morbidezza ersterben, dann blüht der Spätzünder Schönfrucht oder Liebesperlenstrauch (Callicarpa bodinieri ) erst so  richtig auf. Und erfreut mit seinen Blütentrauben aus winzigen, glänzenden Perlen in sattem klerikalen Violett. Einfach prachtvoll. Dieser Strauch aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) verdankt seinen landläufigen Namen den von Kindern geliebten Zuckerbonbons, den Liebesperlen. Die bei uns meist verbreitete Art stammt ursprünglich aus Mittel- und Westchina, wo sie in Höhenlagen bis 2300 Meter gedeiht. Vor allem die Sorte ‘Profusion’ besitzt mit ihrem starken Furchtansatz einen faszinierenden  Zierwert für unsere Gärten. Sie bildet einen aufrechten, leicht verzweigten Strauch, je nach Standort bis zu drei Meter groß. An den weich behaarten Trieben wachsen elliptische, lang zugespitzte, fünf bis zwölf Zentimeter lange dunkelgrüne Blätter. Sie begeistern im Herbst mit hellgelber bis orangener Färbung. Wenn das Laub längst gefallen ist, bleiben die bunten Früchte bis in den Dezember am Strauch. Lernfähige Vögel haben diese längst als Futter akzeptiert, doch Vorsicht bei Kindern: Für den Menschen sind sie giftig. Ab Ende Juni hat die Schönfrucht unscheinbar lilafarbene Blüten, doch die werden beinahe magisch – von Bienen, Hummeln, Schwebfliegen und Schmetterlingen besucht. Damit die Schönfrucht auch schön gedeiht, braucht sie einen wingeschützten Standort mit möglichst viel Sonne. Auf humusreichen, durchlässigen, nicht zu schweren Böden, die nicht zu kalkhaltig sind, wächst die Schöne gut.  Einmal gut angewachsen, ist sie dann robust, anspruchslos und pflegeleicht. Passende  Partner sind Gehölze mit gelbem oder orangefarbenem Herbstlaub wie Scheinhasel und Federbusch, eine Liaison mit Sorten von Zaubernuss und Fächer-Ahornen ist ebenfalls sehr apart. Als Solitär wird der Liebesperlenstrauch zur Krönung im Frühwinter.

Herbstfärbung und Fruchtschmuck beim Liebesperlenstrauch

 

 

 

Foto: Christa Hasselhorst

Anzeige - Albrecht Hoch